Energiefachstelle im Amt für Volkswirtschaft

Der Energiefachstelle obliegen die Aufgaben gemäss Art. 22 EEG, dazu gehört die:

 

  • Beratung von Privaten, Gemeinden und Institutionen in Energiefragen
  • Ausarbeitung und Umsetzung von energiepolitischen Konzepten
  • Ausrichtung von Förderbeiträgen für Energiemassnahmen
  • Bearbeitung der EWR-Agenda im Energiebereich
  • Zertifizierung von Minergie-Bauten

 

Warum lohnt sich ein Gespräch mit der Energiefachstelle? 


Persönliche Beratungs- und Informationsgespräche mit der Energiefachstelle sind zwar kostenlos, aber nie umsonst. Da es sich bei einem Neubau oder auch bei Sanierungen um kostenintensive Projekte mit einer langen Lebensdauer handelt, lohnt sich eine umfassende, neutrale und kompetente Abklärung. 

Was erfährt man Wissenswertes in einem Beratungsgespräch? 

Die Zeiten, in denen eine Ölfeuerung die einzige Möglichkeit zum Heizen darstellte, sind vorbei. Die Energiefachstelleinformiert aktuell über das bestehende Angebot an Energieträgern und bietet einen anschaulichen und gut verständlichen Vergleich der unterschiedlichen Systeme. 

Die staatlichen Fördermöglichkeiten im Rahmen des Energieeffizienzgesetzes werden im Detail erklärt und der Ablauf des Antragsverfahrens wird erläutert. 
Das Beratungsgespräch wird mit einem Überblick über weitere Informationsquellen rund ums Energiesparen und das Thema Energie abgerundet. 

Wer zählt zu den Kunden der Energiefachstelle? 

Personen jeden Alters, die ein Haus bauen oder sanieren möchten. Aber auch Fachleute, wie beispielsweise Heizungsplaner oder Architekten, wenden sich an die Energiefachstelle. 

Kontakt Energiefachstelle 
Amt für Volkswirschaft
 - Energiefachstelle - 
 

Tel. 423 236 64 32/33

Fax 423 236 68 89
E-Mail: info.energie@llv.li
 
Postadresse: 
Postfach 684
9490 Vaduz
 
Besucheradresse: 
Haus der Wirtschaft 
Poststrasse 1 
9494 Schaan